Wir sind auf dem neuesten Stand

Hinter der Betreuung und Beratung unserer Kunden steht ein ständiger Austausch mit Kollegen und die Beschäftigung mit aktuellen Themen und Entwicklungen im Gesundheitswesen durch Weiterbildung und Diskussionen im Team. Nur durch das Vertrauen unserer Kunden können persönliche Beziehungen wachsen, die uns wiederum Ansporn sind, auch mit neuen fachlichen und technischen Anforderungen stets auf Augenhöhe zu sein.

Notiz

01.

Januar

2022

Notiz

Musik hilft durch Krisenzeiten

Musik hören oder machen tut vor allem in Krisen gut

Musik hören oder machen, beides tut gut — vor allem in Krisen wie der Corona-Pandemie. Die positiven Effekte ähneln sich laut einer aktuellen Studie im Fachblatt Humanities and Social Sciences Communications. Das Hören  spende stärker Trost, Musik selbst zu machen entspanne dagegen besser.

29.11.2021, Bildnachweis: iStock/gerenme

Notiz

20.

Dezember

2021

Notiz

Süßes Deutschland

Deutschland: Spitzenreiter bei Konsum von Süßigkeiten und Schokolade

Wenn es um den Konsum von Süßigkeiten und Schokolade geht, sind die Bundesbürger Spitzenreiter: 61 Prozent der Menschen in Deutschland essen regelmäßig Süßes. Das ergab eine weltweite Verbraucherumfrage mit rund 23 000 Teilnehmern im Jahr 2020. Gleich dahinter folgen Schleckermäuler in Russland und Großbritannien. Franzosen und Chinesen naschen dagegen deutlich seltener. Wichtig nicht nur bei Übergewicht und Typ-2-Diabetes: lieber wenig Schokolade essen und dafür jedes Stückchen bewusst genießen!

02.12.2021, Bildnachweis: iStock/Martin Barraud

Notiz

11.

Dezember

2021

Notiz

Im Einsatz fürs Enkelkind

In vielen Familien spielen die Großeltern wichtige Rolle bei der Kinderbetreuung

"Heute holt dich Oma ab": In vielen Familien spielen die Großeltern eine wichtige Rolle bei der Kinderbetreuung – insbesondere im Westen Deutschlands. Das zeigen Zwischenergeb­nisse einer Studie, die das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung derzeit macht. Demnach ver­bringen in westlichen Bundesländern fast 20 Pro­zent der Kinder unter drei Jahren am Vormittag re­gelmäßig Zeit mit ihren Großeltern, im Osten Deutschlands sind es weniger als fünf Prozent. Für den Nachmittag ist die Tendenz ähnlich; im Wes­ten übernehmen die Großeltern hier neben den Eltern sogar den Hauptteil der Betreuung. Die über elf Jahre gesammelten Daten von mehr als 30 000 Kindern zwischen 0 und 10 Jahren zeigen außerdem: In Familien, in denen die Großeltern mitanpacken, sind Mütter zufriedener mit der Situ­ation der Kinderbetreuung und ihrer eigenen Frei­ zeit. Bei den Vätern hingegen fielen diese Effekte nicht so hoch aus.

04.12.2021, Bildnachweis: istock/Alvarez